Main

Das Institut und seine MitarbeiterInnen

Main.DasInstitutUndSeineMitarbeiterInnen History

Hide minor edits - Show changes to output

Changed line 21 from:
Schwerpunkte:
to:
Kompetenzen:
Changed lines 28-32 from:
*als Ingenieurin der Umwelttechnik zur Zeit im Bereich der Emissions- und Immissionsmessung
*praktische Erfahrungen der Entwicklungszusammenarbeit bei der einer Forschungsarbeit im Raum in Chiapas, Mexiko zur solaren Trinkwasserdesinfektion in Form eines Studienprojekts, sowie der Diplomarbeit
*Auslandsaufenthalte in Spanien und Mexiko
* dem Studium ehrenamtliche in einem alternativen Stadtteilkulturzentrum mit Schwerpunkt auf Selbstorganisation und politische Bildung, sowie Organisation von (z.B. Antira- und Klimacamp in Hamburg)
* Engagement bei den Pfadfindern, dabei mehrere Jahre
als Gruppenleiterin, dann als Kursleiterin Kurse der , Gruppendynamik und praktischen Know How angehende Gruppenleiter/innen
to:
* Ingenieurin der Umwelttechnik im Bereich der Emissions- und Immissionsmessung
* praktische Erfahrungen der Entwicklungszusammenarbeit bei der einer Forschungsarbeit im Raum in Chiapas, Mexiko zur solaren Trinkwasserdesinfektion in Form eines Studienprojekts, sowie der Diplomarbeit
* Auslandsaufenthalte in Spanien (1 Jahr) und Mexiko (1 Jahr)
* des Studiums ehrenamtliche in einem alternativen Stadtteilkulturzentrum mit Schwerpunkt auf Selbstorganisation und politische Bildung, sowie Organisation von (z.B. Antira- und Klimacamp in Hamburg)
* Engagement beim Bund der Pfadfinder/innen,
als Gruppenleiterin, dann als Kursleiterin Kurse der , Gruppendynamik und praktischen Know How angehende Gruppenleiter/innen
Added lines 21-26:
Schwerpunkte:
*Erforschung umfassender nachhaltiger , mit Schwerpunkt auf die technische Probleme
*theoretische und praktische Arbeit zu Nachhaltigkeit und Gesellschaftsstruktur
*Subsistenzwirtschaft im urbanen Raum
*
Added lines 28-31:
*als Ingenieurin der Umwelttechnik zur Zeit im Bereich der Emissions- und Immissionsmessung
*praktische Erfahrungen der Entwicklungszusammenarbeit bei der einer Forschungsarbeit im Raum in Chiapas, Mexiko zur solaren Trinkwasserdesinfektion in Form eines Studienprojekts, sowie der Diplomarbeit
*Auslandsaufenthalte in Spanien und Mexiko
* dem Studium ehrenamtliche in einem alternativen Stadtteilkulturzentrum mit Schwerpunkt auf Selbstorganisation und politische Bildung, sowie Organisation von (z.B. Antira- und Klimacamp in Hamburg)
Changed lines 33-42 from:
* dem Studium ehrenamtliche in einem alternativen Stadtteilkulturzentrum mit Schwerpunkt auf Selbstorganisation und politische Bildung, sowie Organisation von (z.B. Antira- und Klimacamp in Hamburg)
*Auslandsaufenthalte in Spanien (1 Jahr) und Mexiko (insg. ca. 1 Jahr)
*praktische Erfahrungen der Entwicklungszusammenarbeit bei der einer Forschungsarbeit im Raum in Chiapas, Mexiko zur solaren Trinkwasserdesinfektion in Form eines Studienprojekts, sowie der Diplomarbeit
*als Ingenieurin der Umwelttechnik zur Zeit im Bereich der Emissions- und Immissionsmessung

Schwerpunkte:
*Erforschung umfassender nachhaltiger , mit Schwerpunkt auf die technische Probleme
*theoretische und praktische Arbeit zu Nachhaltigkeit und Gesellschaftsstruktur
*Subsistenzwirtschaft im urbanen Raum
*
to:
Added lines 37-38:
Changed line 89 from:
Ich interessiere mich besonders Theorien der Selbstorganisation, Projektentwicklung, Graswurzelbewegungen und Freie/(Open-Source-)Software als soziales .
to:
Mich interessieren besonders Theorien der Selbstorganisation, Projektentwicklung und Gruppenprozesse, Graswurzelbewegungen und Freie/(Open-Source-)Software als soziales .
Changed line 91 from:
Ich mag es sowohl theoretisch als auch handwerklich zu arbeiten, mit Kindern und Jugendlichen zu arbeiten und mir Gedanken zu machen, wie Prozesse in Gruppen funktioniern.
to:
Nachhaltige Entwicklung ist mich sich sowohl theoretisch als auch handwerklich mit etwas auseinandersetzen. Eine kreative, undogmatische Auseinandersetzung mit der Welt unter dem Vorzeichen von Freiheit und Verantwortung.
Changed lines 88-89 from:
Magisterarbeit zum Thema kollaborativer Internetprojekte die . Besonderes Interesse in den Bereichen Theorien der Selbstorganisation, Projektentwicklung, Graswurzelbewegungen, Freie (Open-Source-) Software als soziales . Lebte zeitweise in Brasilien und Spanien, Interesse die afrobrasilianische Kultur. Reisen in viele , den Nahen Osten und Mexiko. Erfahrungen in der Kinder- und Jugendarbeit.
Sprachen: Deutsch, Englisch
, Portugiesisch, Spanisch,
to:
Magisterarbeit zum Thema kollaborativer Internetprojekte die .
Ich interessiere mich besonders Theorien der Selbstorganisation, Projektentwicklung, Graswurzelbewegungen und Freie/(Open-Source-)Software als soziales .
Ich habe
in Brasilien und Spanien gelebt und Reisen in viele , den Nahen Osten und Mexiko unternommen.
Ich mag es sowohl theoretisch als auch handwerklich zu arbeiten
, mit Kindern und Jugendlichen zu arbeiten und mir Gedanken zu machen, wie Prozesse in Gruppen funktioniern.
Changed line 88 from:
Magisterarbeit zum Thema kollaborativer Internetprojekte die . Besonderes Interesse in den Bereichen Theorien der Selbstorganisation, Graswurzelbewegungen, Freie (Open-Source-) Software als soziales . Lebte zeitweise in Brasilien und Spanien, Interesse die afrobrasilianische Kultur. Reisen in viele , den Nahen Osten und Mexiko. Erfahrungen in der Kinder- und Jugendarbeit.
to:
Magisterarbeit zum Thema kollaborativer Internetprojekte die . Besonderes Interesse in den Bereichen Theorien der Selbstorganisation, Projektentwicklung, Graswurzelbewegungen, Freie (Open-Source-) Software als soziales . Lebte zeitweise in Brasilien und Spanien, Interesse die afrobrasilianische Kultur. Reisen in viele , den Nahen Osten und Mexiko. Erfahrungen in der Kinder- und Jugendarbeit.
Added line 54:
Changed line 50 from:
!! Nina (geb. 23.01.1982)\\
to:
!! Nina\\
Changed line 53 from:
to:
(geb. 23.01.1982)
Changed line 50 from:
!! Nina\\
to:
!! Nina (geb. 23.01.1982)\\
Deleted lines 52-53:

geb.: 23.01.1982
Added line 55:
Added line 54:
geb.: 23.01.1982
Changed line 54 from:
Ich habe mich in meinem Biologie-Studium mit den Themen Naturschutz und auseinander gesetzt. Mit meiner Abschlussarbeit in Zusammenarbeit mit dem Nationalpark Wattenmeer habe ich einen Teil zu der Diskussion beigetragen, wie eine sinnvolle Beweidung der Salzmarschen aussehen kann, bei der die Rechte der Natur und der Menschen, die die Natur nutzen wollen, werden.
to:
Ich habe mich in meinem Biologie-Studium mit den Themen Naturschutz und auseinander gesetzt. Mein Hauptfach war die "Angewandte Botanik", meine "Hydrobiologie" und "Naturschutz". Mit meiner Abschlussarbeit in Zusammenarbeit mit dem Nationalpark Wattenmeer habe ich einen Teil zu der Diskussion beigetragen, wie eine sinnvolle Beweidung der Salzmarschen aussehen kann, bei der die Rechte der Natur und der Menschen, die die Natur nutzen wollen, werden.
Changed lines 54-56 from:
Ich habe mich in meinem Biologie.-Studium mit den Themen Naturschutz und auseinander gesetzt. Mit meiner Abschlussarbeit in Zusammenarbeit mit dem Nationalpark Wattenmeer habe ich einen Teil zu der Diskussion beigetragen, wie eine sinnvolle Beweidung der Salzmarschen aussehen kann, bei der die Rechte der Natur und der Menschen, die die Natur nutzen wollen, werden.
habe ich Praktika bei Greenpeace und bei der Schutzstation Wattenmeer gemacht. Insbesondere die natur- und Arbeit bei der Schutzstation, sowohl mit Kindern und Jugendlichen als auch mit Erwachsenen, hat mir unglaublich viel gemacht. So habe ich nach meinem Studium bisher eine Kinder- und Jugendfreizeit betreut, bei den Falkenflitzern gearbeitet () und arbeite nun schon seit Zeit auf einem Bauspielplatz, um in Sachen Erfahrungen zu sammeln.
Neben meinem Studium habe ich viel Zeit aufgewendet, um mich fortschrittliche Bewegungen zu engagieren. So habe ich an der Uni Veranstaltungen zu Gentechnik und Hochschulmodernisierung organisiert und . Ich habe mich lange im Bereich Migrationspolitik engagiert - im Rahmen von Info-
und Diskussionsveranstaltungen, und sowie durch praktische von MigrantInnen und die Organisation eines AntiRa-Camps. Andere politische Themenfelder in denen ich mich , sind Globalisierung und . So lebe ich z.B. seit einigen Jahren in einer Wohngemeinschaft, deren Konsens es ist, durch und solidarisches Handeln der Utopie von nachhaltigem Leben zu kommen.
to:
Ich habe mich in meinem Biologie-Studium mit den Themen Naturschutz und auseinander gesetzt. Mit meiner Abschlussarbeit in Zusammenarbeit mit dem Nationalpark Wattenmeer habe ich einen Teil zu der Diskussion beigetragen, wie eine sinnvolle Beweidung der Salzmarschen aussehen kann, bei der die Rechte der Natur und der Menschen, die die Natur nutzen wollen, werden.
habe ich Praktika bei Greenpeace und bei der Schutzstation Wattenmeer gemacht. Insbesondere die natur- und Arbeit bei der Schutzstation, sowohl mit Kindern und Jugendlichen als auch mit Erwachsenen, hat mir unglaublich viel gemacht. So habe ich nach meinem Studium bisher eine Kinder- und Jugendfreizeit betreut, bei den Falkenflitzern gearbeitet () und arbeite nun schon seit Zeit (seit Januar 2010 in einem festen Vertrag) auf einem Bauspielplatz, um in Sachen Erfahrungen zu sammeln. habe ich als Biologin Projektarbeit gemacht (botanische Kartierungen).
Neben meinem Studium habe ich viel Zeit aufgewendet, um mich fortschrittliche Bewegungen zu engagieren. So habe ich an der Uni Veranstaltungen zu Gentechnik
und Hochschulmodernisierung organisiert und . Ich habe mich lange im Bereich Migrationspolitik engagiert - im Rahmen von Info- und Diskussionsveranstaltungen, und sowie durch praktische von MigrantInnen und die Organisation eines AntiRa-Camps. Andere politische Themenfelder in denen ich mich , sind Globalisierung und . So lebe ich z.B. in einem Wohnprojekt (www.projekt-eschenhof.org), dass wir selber haben und selber verwalten, dessen Konsens es ist, durch und solidarisches Handeln der Utopie von nachhaltigem Leben zu kommen.
Changed line 75 from:
meines Umwelttechnik Studiums an der HAW Hamburg erste Erfahrungen in der Entwicklungszusammenarbeit im Rahmen eines selbstorganisierten Studienprojekts zur Trinkwasserentkeimung mit [[http://www.sodis.de |SODIS]] in Chiapas Mexiko.
to:
meines Umwelttechnik Studiums an der HAW Hamburg erste Erfahrungen in der Entwicklungszusammenarbeit im Rahmen eines selbstorganisierten Studienprojekts zur Trinkwasserentkeimung mit [[http://www.sodis.ch |SODIS]] in Chiapas Mexiko.
Changed line 75 from:
meines Umwelttechnik Studiums an der HAW Hamburg erste Erfahrungen in der Entwicklungszusammenarbeit im Rahmen eines selbstorganisierten Studienprojekts zur Trinkwasserentkeimung mit SODIS ([[www.sodis.de]]) in Chiapas Mexiko.
to:
meines Umwelttechnik Studiums an der HAW Hamburg erste Erfahrungen in der Entwicklungszusammenarbeit im Rahmen eines selbstorganisierten Studienprojekts zur Trinkwasserentkeimung mit [[http://www.sodis.de |SODIS]] in Chiapas Mexiko.
Changed line 75 from:
meines Umwelttechnik Studiums an der HAW Hamburg erste Erfahrungen in der Entwicklungszusammenarbeit im Rahmen eines selbstorganisierten Studienprojekts zur Trinkwasserentkeimung mit SODIS ( LINK www.sodis.de) in Chiapas Mexiko.
to:
meines Umwelttechnik Studiums an der HAW Hamburg erste Erfahrungen in der Entwicklungszusammenarbeit im Rahmen eines selbstorganisierten Studienprojekts zur Trinkwasserentkeimung mit SODIS ([[www.sodis.de]]) in Chiapas Mexiko.
Changed lines 75-77 from:

meines Umwelttechnik Studiums an der HAW Hamburg erste Erfahrungen in der Entwicklungs- zusammenarbeit im Rahmen eines selbstorganisierten Studienprojekts zur Trinkwasserentkeimung mit SODIS ( LINK www.sodis.de) in Chiapas Mexiko.
Durch die beim der Studienarbeit gesammelten Erfahrugen und entstandenen Kontakte nach Chiapas folgte ein weiterer mehrmonatiger Aufenthalt in Chiapas, in dem der praktische Teil der Diplomarbeit mit dem Thema ........................... absolviert wurde.
to:
meines Umwelttechnik Studiums an der HAW Hamburg erste Erfahrungen in der Entwicklungszusammenarbeit im Rahmen eines selbstorganisierten Studienprojekts zur Trinkwasserentkeimung mit SODIS ( LINK www.sodis.de) in Chiapas Mexiko.
Durch die bei der Studienarbeit gesammelten Erfahrugen und entstandenen Kontakte nach Chiapas folgte ein weiterer mehrmonatiger Aufenthalt in Chiapas, in dem der praktische Teil der Diplomarbeit zur solaren Trinkwasserpasteurisierung absolviert wurde.
Changed line 78 from:
Interessenschwerpunkte: Nachhaltigkeit, kommunale Sebstorganisation,
to:
Interessenschwerpunkte: Nachhaltigkeit, kommunale Sebstorganisation, Trinkwasser in der Entwicklungszusammenarbeit...
Added line 1:
(:title Das Institut und seine MitarbeiterInnen:)
April 26, 2010, at 04:23 PM by 85.177.155.59 -
Added line 62:
%rframe% http://institut-nachhaltige-entwicklung.org/bilder/lobsi.jpg
April 26, 2010, at 04:14 PM by 85.177.155.59 -
Changed lines 53-54 from:
Ich habe mich in meinem Biologie.-Studium mit den Themen Naturschutz und auseinander gesetzt. Mit meiner Abschlussarbeit in Zusammenarbeit mit dem Nationalpark Wattenmeer habe ich einen Teil zu der Diskussion beigetragen, wie eine sinnvolle Beweidung der Salzmarschen aussehen kann, bei der die Rechte der Natur und der Menschen, die die Natur nutzen wollen, werden.\\
Neben meinem Studium habe ich Praktika
bei Greenpeace und bei der Schutzstation Wattenmeer gemacht. Insbesondere die natur- und Arbeit bei der Schutzstation, sowohl mit Kindern und Jugendlichen als auch mit Erwachsenen, hat mir unglaublich viel gemacht. So habe ich nach meinem Studium bisher eine Kinder- und Jugendfreizeit betreut, bei den Falkenflitzern gearbeitet () und arbeite nun schon seit Zeit auf einem Bauspielplatz, um in Sachen Erfahrungen zu sammeln.\\
to:
Ich habe mich in meinem Biologie.-Studium mit den Themen Naturschutz und auseinander gesetzt. Mit meiner Abschlussarbeit in Zusammenarbeit mit dem Nationalpark Wattenmeer habe ich einen Teil zu der Diskussion beigetragen, wie eine sinnvolle Beweidung der Salzmarschen aussehen kann, bei der die Rechte der Natur und der Menschen, die die Natur nutzen wollen, werden.
habe ich Praktika bei Greenpeace und bei der Schutzstation Wattenmeer gemacht. Insbesondere die natur- und Arbeit bei der Schutzstation, sowohl mit Kindern und Jugendlichen als auch mit Erwachsenen, hat mir unglaublich viel gemacht. So habe ich nach meinem Studium bisher eine Kinder- und Jugendfreizeit betreut, bei den Falkenflitzern gearbeitet () und arbeite nun schon seit Zeit auf einem Bauspielplatz, um in Sachen Erfahrungen zu sammeln.
April 26, 2010, at 04:08 PM by 85.177.155.59 -
Changed lines 3-4 from:
Notwendigerweise sind deshalb die Ansatzpunkte unser Engagement ebenso global wie die Probleme denen wir uns . Das Institut nachhaltige Entwicklung handelt dabei nach dem Grundsatz: Global denken lokal handeln. Wir sind weder organisatorisch noch finanziell von der durch andere Organisationen sondern verstehen uns als Teil eines wachsenden, lose miteinander gekoppelten Netzwerkes von Menschen die eine gerechtere, (nach organisierte) und selbstbestimmte Welt streiten, in der sich der Mensch als Teil des versteht. Wir, das Institut nachhaltige Entwicklung nehmen das Recht wahr, als Teil der Zivilgesellschaft in Prozesse zu intervenieren, die wir z.B. als ungerecht und damit nicht nachhaltig empfinden und aktiv an der Gestaltung einer globalen, nachhaltigen Entwicklung mitzuwirken. Wir glauben, dass eine andere Welt ist!
to:
Notwendigerweise sind deshalb die Ansatzpunkte unser Engagement ebenso global wie die Probleme denen wir uns . Das Institut nachhaltige Entwicklung handelt dabei nach dem Grundsatz: Global denken lokal handeln. Wir sind weder organisatorisch noch finanziell von der durch andere Organisationen sondern verstehen uns als Teil eines wachsenden, lose miteinander gekoppelten Netzwerkes von Menschen die eine gerechtere Welt streiten, in der sich der Mensch als Teil des versteht. Wir, das Institut nachhaltige Entwicklung nehmen das Recht wahr, als Teil der Zivilgesellschaft in politische Willensbildungsprozesse zu intervenieren und aktiv an der Gestaltung einer globalen, nachhaltigen Entwicklung mitzuwirken. Wir glauben, dass eine andere Welt ist!
Changed line 7 from:
Nachhaltige Entwicklung sich nach unserer nur durch Forschungs- und durchsetzten. Es kann weder darum gehen allein die besten technischen zu finden, noch in einem intellektuellen Elfenturm zu verweilen. Menschliche Lebenswelt sich nicht durch einzelne wissenschaftliche Disziplinen fassen und verbessern, sondern ist immer Ausdruck der des Lebens. Um nachhaltige Entwicklung zu betreiben, braucht es deswegen immer und . Das Institut nachhaltige Entwicklung arbeitet deshalb in allen Projekten und Forschungsvorhaben im Kollektiv und sowohl naturwissenschaftlich-technische, wie auch soziale, kulturelle und Perspektiven.
to:
Nachhaltige Entwicklung sich nach unserer nur durch Forschungs- und durchsetzten. Es kann weder darum gehen allein die besten technischen zu finden, noch in einem intellektuellen Elfenbeinturm zu verweilen. Menschliche Lebenswelt sich nicht durch einzelne wissenschaftliche Disziplinen fassen und verbessern, sondern ist immer Ausdruck der des Lebens. Um nachhaltige Entwicklung zu betreiben, braucht es deswegen immer und . Das Institut nachhaltige Entwicklung arbeitet deshalb in allen Projekten und Forschungsvorhaben im Kollektiv und sowohl naturwissenschaftlich-technische, wie auch soziale, kulturelle und Perspektiven.
April 26, 2010, at 02:34 PM by 85.177.155.59 -
Added lines 1-87:








\\
\\

-------------------------------------------------------------------

\\
\\

!! Emmily \\
%rframe% http://institut-nachhaltige-entwicklung.org/bilder/emmi.jpg

Erfahrungen:


*Auslandsaufenthalte in Spanien (1 Jahr) und Mexiko (insg. ca. 1 Jahr)



Schwerpunkte:

*theoretische und praktische Arbeit zu Nachhaltigkeit und Gesellschaftsstruktur
*Subsistenzwirtschaft im urbanen Raum

\\
\\
\\

!! Jenny \\
%rframe% http://institut-nachhaltige-entwicklung.org/bilder/jenny.jpg




In meiner Freizeit habe ich viele Erfahrungen in der Arbeit mit den verschiendesten Menschen gesammelt und dabei diverse Konzepte der Arbeit und Kommunikation in heterogenen Gruppen erprobt.

\\
\\
\\


!! Nina\\
%rframe% http://institut-nachhaltige-entwicklung.org/bilder/nina.jpg





\\
\\
\\


!! Christine \\

M.A. (Germanistk, Geschichte, Romanistik), derzeit B.A-Studium (Erziehungswissenschaft, Soziologie) an der Uni HH.


\\
\\
\\


!! Peter \\
%rframe% http://institut-nachhaltige-entwicklung.org/bilder/peter.jpg





\\
\\
\\

!! Stefan \\
%rframe% http://institut-nachhaltige-entwicklung.org/bilder/wier.jpg

Magister Artium der Soziologie, Politische Wissenschaft, Ethnologie